X

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

DRK-Kreisverband Hagen e.V.

Lange Str. 9-11
58089 Hagen

Tel. 02331 34567
Fax 02331 958966

kontakt@drk-hagen.de

x

> Wenn der Nachbar DJ ist: Party hebt Stimmung in Corona-Zeiten

Mustafa vom Hofe hat in seinem Leben als hauptberuflicher DJ schon bei mehreren tausend Partys für die beste Stimmung gesorgt. Jetzt holt er die Bewohnerinnen und Bewohner des DRK-Seniorenheims Karl Jellinghaus-Zentrum aus dem Corona-Tief.


Der 48-jährige Profi-DJ mit internationaler Erfahrung hinter den Mischpulten bekannter Party-Hotspots kam selbst auf die Idee, mit seiner Musik die pflegebedürftigen Menschen des Karl Jellinghaus-Zentrums zu begeistern. „Ich wohne direkt neben der Einrichtung“, sagt Mustafa vom Hofe. „Und ich sehe jeden Tag Bewohner im Garten des Heims. Da fiel mir ein, dass auch ich helfen könnte, für gute Stimmung und Abwechslung zu sorgen“, berichtet der DJ.

Nach Rücksprache mit der Einrichtungsleiterin Gabriela Zabel kam es nun bei schönstem Sonnenschein zum ersten Schlagernachmittag in Corona-Zeiten – wobei natürlich nur die ohnehin in den Wohngruppen zusammenlebenden Menschen Kontakt hatten. Mit Hits von Udo Jürgens bis DJ Ötzi zauberte Mustafa vom Hofe den durch die Besuchseinschränkungen isoliert lebenden Bewohnerinnen und Bewohnern aus sicherer Entfernung ein Lächeln ins Gesicht. Einige tanzten auch zu seiner Darbietung, für die der DJ übrigens kein Honorar nimmt.

Nach der gelungenen Premiere soll es nun – in loser Reihenfolge – mit den Party-Nachmittagen weitergehen. „Wenn das Wetter stimmt, kann ich auch ganz spontan die Anlage aufbauen und loslegen“, sagt DJ Mustafa. „Schließlich sind wir ja Nachbarn.“