X

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

DRK-Kreisverband Hagen e.V.

Lange Str. 9-11
58089 Hagen

Tel. 02331 34567
Fax 02331 958966

kontakt@drk-hagen.de

x

> „Volles Haus“ bei der Kreisversammlung 2011

Eine besondere Ehre wurde Werner Rolf, dem Präsidenten des DRK-Kreisverbandes Hagen bei der diesjährigen Kreisversammlung zuteil. Die Delegierten aus den Ortsvereinen Haspe, Hohenlimburg und Vorhalle sowie das Präsidium des Kreisverbandes konnten sich nämlich darüber freuen, dass Werner Rolf für sein über 25jähriges ehrenamtliches Engagement an der Spitze des DRK-Kreisverbandes ausgezeichnet wurde. Carin Hell, die Vizepräsidentin des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, verlieh ihm die Verdienstmedaille des Landesverbandes. Ebenfalls geehrt wurde Karl-Heinz Wrede für seine 40-jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Erste Hilfe-Ausbilder.

Jürgen Hecht, geschäftsführender Vorstand des DRK-Kreisverbandes Hagen, informierte anlässlich der Kreisversammlung über das abgelaufene Geschäftsjahr,  gegenwärtigen Aktivitäten, sowie die Planungen für die Zukunft. Als besonders erfreulich erwies sich die Entwicklung der Bereiche „Hausnotrufdienst“ und „Essen auf Rädern“, deren Angebote inzwischen von mehreren hundert Hagener Senioren genutzt werden.

Im Sanitätsdienst und bei den Rettungseinsätzen behielten, so Kreisverbandsarzt Dr. Elmar Müller, die Hagener DRK-Sanitäter dank Ihrer hervorragenden Ausbildung immer einen kühlen Kopf. Der Gasexplosion in der Rolandstraße und der Loveparade in Duisburg standen erfreulichere Einsätze wie etwa das Public-Viewing bei der Weltmeisterschaft, das Stilleben auf der A40, die Meisterfeier von Borussia Dortmund und die Cranger Kirmes in diesem Jahr gegenüber. Fast nicht zu zählen sind auch die Einsätze während der regelmäßigen Sanitätswachen der DRK’ler bei den Hagener Karnevalsumzügen oder dem Hasper Herbst sowie zum Beispiel auch bei den Hohenlimburger Schlossspielen, Diensten bei Stadthallen-Events sowie Sportveranstaltungen.

Bei den Präsidiumswahlen wurden von der Kreisversammlung Barbara Stolze, Ulrich Westerhoff, Manuela Scharf und Volker Budde als Vertreter des Ehrenamtes, Gunther Fessen als Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, Mechthild Liley als Schriftführerin, Friedrich Koch als Schatzmeister sowie Werner Rolf als Präsident gewählt.

Jürgen Hecht bedankte sich bei Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen des DRK für ihre unermüdliche Arbeit auch im vergangenen Jahr. Letztere engagieren sich auch intensiv im sozialen Bereich, sowohl im Seniorenheim des DRK, als auch in der Seniorenbegegnungsstätte. Die Senioren, die sich in den Wohngruppen des Seniorenzentrums in Wehringhausen wohlfühlen, schätzen diesen nicht alltäglichen Einsatz besonders.

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Rotkreuzgemeinschaften waren aber auch bei Blutspende-Terminen im Einsatz. Ein Highlight war hier der Blutspende-Marathon im November 2010, zu dem 882 Spender kamen. Insgesamt 46 Helferinnen und Helfern aus den Reihen des DRK-Kreisverbandes Hagen sorgten dabei für das Wohl der Spender!

kv2011-23b

(Foto zum Vergrößern bitte anklicken)

von links: Carin Hell, Vizepräsidentin des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, zeichnete den Präsidenten des DRK-Kreisverbandes Hagen, Werner Rolf, mit der Verdienstmedaille des Landesverbandes aus. Präsidiumsmitglied Dr. Thomas Scheffler und DRK-Geschäftsführer Jürgen Hecht freuten sich mit ihm über diese besondere Auszeichnung.