X

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

DRK-Kreisverband Hagen e.V.

Lange Str. 9-11
58089 Hagen

Tel. 02331 34567
Fax 02331 958966

kontakt@drk-hagen.de

x

> Neue Tagespflege in der Hagener City

Der DRK-Kreisverband Hagen komplettiert sein Angebot und eröffnet eine Tagespflegeeinrichtung in der City. Spätestens ab November stehen pflegebedürftigen Menschen in unserer Stadt dann bis zu 20 weitere Tagespflegeplätze zur Verfügung.
Was können pflegende Angehörige tun, wenn sie verhindert sind oder wieder arbeiten gehen? Neben den etablierten ambulanten Pflegeangeboten ist für viele Betroffene eine Tagespflege die optimale Lösung. Hier finden pflegebedürftige Menschen eine lückenlose Betreuung und soziale Kontakte, während pflegende Angehörige entlastet werden.
„In Hagen gibt es zu wenig Tagespflegeeinrichtungen. Deshalb haben wir nach sorgfältigem Abwiegen entschieden, selbst Tagespflegeplätze anzubieten“, sagt Udo Stroh, Vorstand des DRK-Kreisverbandes Hagen. Die neue Einrichtung entsteht in der Elberfelder Straße, gleich gegenüber der Grabenstraße. „Die zentrale Lage ist ideal – schon allein wegen der guten Verkehrsanbindung“, erklärt Stroh.
Tagespflege-Leistungen gehören indes noch immer zu den am wenigsten genutzten Angeboten im Pflegespektrum. Dabei haben pflegebedürftige Menschen bzw. ihre Angehörigen seit dem 2015 in Kraft getretenen Pflegestärkungsgesetz deutlich mehr Ansprüche auf Leistungen und finanzielle Zuwendungen als zuvor. So können zum Beispiel Tagespflege-Angebote, die vor allem zur Entlastung pflegender Angehöriger beitragen, mitunter ohne Zuzahlung genutzt werden und müssen auch nicht mehr mit anderen Pflegeleistungen verrechnet werden.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim DRK-Kreisverband beraten interessierte Menschen hierzu individuell und verständlich. Sie erreichen die DRK-Experten unter der Nummer: 02331-902030.