X

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

DRK-Kreisverband Hagen e.V.

Lange Str. 9-11
58089 Hagen

Tel. 02331 34567
Fax 02331 958966

kontakt@drk-hagen.de

x

> Anfang September 2012 eingeweiht: die Seniorenwohnanlage „Elsa-Brändström-Hof“ auf Emst

Der Elsa-Brändström-Hof (EBH) im Zeppelinweg auf Emst bietet Senioren in einer hofähnlichen Wohnanlage 30 Wohnappartements, die barrierefreies, sicheres und selbstbestimmtes Wohnen ermöglichen. Ein intensiver Blick auf das Haus zeigt: hier haben die Architekten Wert darauf gelegt, dass es keine Stufen, winkeligen Bäder oder enge Treppenhäuser gibt.
Die Wohnungen im EBH haben eine Größe von 61 bis 90 Quadratmetern. Insgesamt wohnen im EBH über 50 Senioren.

Besonders wird dieses Wohnprojekt durch die preiswerten und zudem zertifizierten Serviceleistungen für Betreutes Wohnen. Kompetenter Anbieter für diese nach einer speziellen Norm festgelegten Dienstleistungen ist der DRK Kreisverband Hagen. Unter dem Zeichen des DRK ist dies deutschlandweit einzigartig. Denn nur der Elsa-Brändström-Hof und das bereits vor zwei Jahren nach gleichem Konzept vom DRK Kreisverband Hagen eröffnete „Henry Dunant Haus“ werden nach der gleichen Norm betrieben. Hier hat Hagen, respektive der DRK-Kreisverband Hagen, ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal.

Alle Wohnungen verfügen über einen DRK-HausNotRuf. Das DRK bietet in einem großen lichten Raum, der allen Bewohnern des Elsa-Brändström-Hofes zur Verfügung steht, Veranstaltungen für Senioren an. Dazu gehören Gedächtnistraining, Gymnastik, Tanz- und Singekreise, die von geschulten Mitarbeitern des DRK Kreisverbandes Hagen angeboten werden.

Täglich wird vom DRK allen Bewohnern eine „Wohlbefindlichkeitskontrolle“ angeboten. Sie stellt sicher, dass niemand krank oder vielleicht hilflos allein in seiner Wohnung ist. Ergänzende Dienstleistungen, wie etwa Essen auf Rädern oder ambulante Pflege, sind für die Bewohner frei wählbar. Damit verfügen die Bewohner über ein Höchstmaß an Selbstbestimmtheit, Sicherheit und auch Wahlfreiheit.

Realisiert wurde dieses Projekt gemeinsam mit dem Hagener Unternehmen „Meier Haus und Grundstücksverwaltung“, das dieses Projekt selbst finanziert und errichtet hat und sich zudem auch um die Vermietung kümmert. Beide Partner haben hier ihre eigentlichen Stärken eingebracht zum Wohle der Hagener Senioren, die jetzt hier ein neues wohnliches und betreutes Zuhause gefunden haben.